Unsere Aufgabe ist esbei der Aufdeckung von Fehlverhalten zu helfen,wo immer es auftritt

    FaceUp Team
    • 3 000

      zufriedene Kunden

    • 45

      Länder weltweit

    • 30

      Mitarbeiter im Team

    • 2017

      Gründung FaceUp

    Von einer App gegen Mobbingbis hin zu einer globalen Software,die von Tausenden von Organisationen genutzt wird

    Whistleblowing G2 Leader
    Whistleblowing G2 Easiest To Do Business With 2023
    Whistleblowing_MomentumLeader_Leader_2024

    Wie alles begann

    FaceUp Technology founders

    Unsere Gründer Jan, David und Pavel wurden Zeugen von Mobbing an ihrer Schule. Im Alter von 17 Jahren entwickelten sie eine App, mit der Kinder Mobbing oder andere Probleme, mit denen sie, oder ein Gleichaltriger zu kämpfen hatten, direkt an vertrauenswürdige Lehrer an ihrer Schule melden konnten. 



    In den Jahren nach dem Start von FaceUp meldeten sich 1.800 Schulen an und übermittelten 8.000 Berichte über Mobbing.



    Heute gehört die FaceUp-Software zu den am weitesten verbreiteten Whistleblowing-Plattformen der Welt und wird von Tausenden von Organisationen genutzt.

    Wer unser Team leitet

    CEO Jan

    Jan Slama

    Co-Founder & CEO

    COO David

    David Spunar

    Co-Founder & COO

    CTO Pavel

    Pavel Ihm

    Co-Founder & CTO

    CNO Helena

    Helena Jezkova

    Marketing Manager

    Salem team_Andrea.png

    Andrea Cerna

    VP of Partnerships

    Sales team Zbynek

    Zbynek Pechr

    CTO

    Leben in FaceUp

    FaceUp Team
    FaceUp Team
    FaceUp Team
    FaceUp Team
    FaceUp Team
    FaceUp Team

    Feedback von Menschen, denen wir geholfen haben

    Reference_Rýdlo.png

    PaedDr. Lubos Rydlo

    Schulleiter der Grundschule Nehvizdy

    5 stars

    Unsere Schule nutzt FaceUp schon seit langem. Es ist ein sehr nützliches Instrument, dank dem wir sofortige Informationen über die Situation erhalten, die das Eingreifen eines Sonderpädagogen, eines Klassenlehrers oder der Schulleitung erfordert. Am häufigsten erfahren wir, dank FaceUp, von Fällen, in denen sich ein Kind in der Klasse nicht wohl fühlt, von seinen Mitschülern ausgeschlossen wird oder nicht gerne zur Schule geht. Dadurch, dass wir sofort informiert werden, löst der Klassenlehrer die Situation entweder selbst oder in Zusammenarbeit mit den oben erwähnten Kollegen. FaceUp ist für uns ein absolut unverzichtbares Instrument und ein fester Bestandteil unseres Schullebens.

    Reference_Krajícová.png

    Zuzana Krajicova

    Mutter

    5 stars

    Unser Sohn (10) kam wegen des Verhaltens seiner Klassenkameraden traurig nach Hause. Es ärgerte ihn, aber um sich anzupassen, verhielt er sich oft wie alle anderen und sagte nichts. Als es dann zu körperlicher Gewalt kam, weigerte er sich, weiter zur Schule zu gehen. Dann stieß ich im Internet auf FaceUp. Ich zögerte mehrere Wochen, aber als er uns sagte, dass wir ihn nie wieder in die Schule schicken dürften, schickte ich eine Meldung. Am nächsten Tag vereinbarte die Lehrerin einen Termin mit mir, an dem auch ein Schulpsychologe teilnahm. So kamen die Dinge in Bewegung. Das war erst vor ein paar Wochen und nun kommt mein Sohn wieder glücklich nach Hause. Die Psychologin besucht die Klasse regelmäßig zur Stärkung der Beziehungen. Für mich ist das ein Wunder.

    Lassen Sie uns Ihnen FaceUpin Aktion zeigen

    Wir würden Ihnen gerne eine Produkttour anbieten.

    FaceUp whistleblowing demo
    FREE E-BOOK: everything you need to know about whistleblowing